Parteivorsitzende die Linke Katja Kipping Entscheidung zu Internet-Strategie

Katja Kipping Entscheidung zur Internet-Strategie GIP.one -NEWS ( an überparteiliche Organisationen, Links-Parteien, an ALLE links-sozialpoitische interessierte Mitbürger .. http://www.gip.one/parteivorsitzende-katja-kipping-strategie/  ) von Steven Gäthje ( v. Ortsverband Neustadt/Asbach, Linksaktiv ) und Paul Weiler ( Team Sahra Wagenknecht/Member Linksaktiv/Internationale Koordination )   Wohl einer der wichtigsten Entscheidungen von dieLinke im jahr 2o17 war in der Telefonkonferenz am 6. Dez. von Parteivorsitzende Katja Kipping zu vernehmen ( bei über 8o anwesenden PARTEIMITGIEDERN ) : Bei der Frage von Steven Gathje ( Neu-Mitglied die Linke im virtuellen Ortsverband Neustadt/Asbach ) und Paul Weiler ( Team Sahra Wagenknecht / Linksaktiv )  bzgl. Erlaubnis der Installation eines Forums und auch der Sprachkonferenz-Software Mumble antwortete Frau Kipping ( sinnngemäß ): „Dies ist absolut ok, dass solche Software eingesetzt wird und die Basis so einbezogen werden kann“ Steven Gäthje und Paul Weiler ( mit anderen sozial-politischen Mitbürgern ) werden diese Entscheidung der Parteivorsitzenden […]

Opferschutzvernachlässigung

Neustadt/ Wied 21.Dez. 2o17 BUNDESREGIERUNG ignoriert vernünftigen Opferschutz Massive Kritik an einem Mitglied des Bundestags (  MDB Erwin Rüddel (CDU )) gab es bei der öffentlichen Sitzung im Bürgerhaus Neustadt/Wied am Mittwoch Abend. Nicht nur Betroffene waren herb enttäuscht über das Ergebnis beim Opferschutz von Überfällen ( mangelnder Schutzzaun der Ortes Neschen der in deutschen Medien  überregionale unrühmliche Bekanntheit erlangte ) und den Massnahmen gegen Lärm- und Vermüllung. MDB Erwin Rüddel räumte Versäumnisse ein, aber unterliess es persönliche Konsequenzen daraus zu ziehen. MITGLIEDER von die Linke und Team SAHRA WAGENKNECHT meldeten sich deutlich zu Wort und stellten unter anderem die Frage warum in einem reicheren Nachbarort ( Windhagen )  eine höhere Schallschutzwand trotz Mischgebiet errichtet wurde und in dem ärmeren Ort Neschen, trotz der bedauernswerten Vorkommnisse, nicht. Eine klare ANTWORT gab es im Beisein der Rhein-Zeitung und einem beauftragen Team  des ZDF ( Zweites Deutsches […]

Ants/Ameisen behaviours/Verhalten relevant for human beings?

SOURCE: https://uanews.arizona.edu/story/lazy-ants-make-themselves-useful-unexpected-ways By marking ants with tiny dots of paint, Daniel Charbonneau and his collaborators were able to keep track of what individual ants do over the course of two or more weeks. (Photo: Daniel Charbonneau) Lazy Ants Make Themselves Useful in Unexpected Ways They may look useless, but they’re not: So-called lazy ants serve as new recruits ready to replace the top productive workers when the need arises. Daniel Stolte , University Communications Sept. 11, 2017 Resources for the Media Ants of the species Temnothorax rugulatus live in mountainous areas of the Southwest. Here, workers perform chores inside a nest in the lab. (Photo: Matt Velazquez) Colony of painted workers in an artificial nest (Photo: Matt Velazquez) If the first thing that comes to mind when you think about ants is „industrious,“ you might be in for a surprise. In 2015, biologists at the […]

News about Mars Mission

1 November 2017A mini-rover, tools once used on the Moon and lasers for 3D mapping are in the backpack of the explorers of tomorrow. The terrain will be hazardous and it will be dark in volcanic caves, but this equipment could one day help to scout other planets. The alien-like landscapes of Lanzarote, Spain, are almost surreal but this volcanic island is helping to bring future space missions to reality. This month, an expedition with a dozen of experiments mobilised 50 people and four space agencies during five days in five different locations. This pioneering exercise is Pangaea-X, an extension of ESA’s Pangaea geology training. “We are supplementing the training with the latest technologies in instrumentation, navigation, remote sensing, 3D imaging and geoscience equipment,” says ESA project leader Loredana Bessone. Chain work at the lava tube “Tests in a real environment with so many geological […]

Die DDR und die (noch) verpasste bessere Gesellschaftsordnung!

Die Erklärung für den Untergang der DDR ist nicht rein ökonomischer Natur. Die DDR hatte im Vergleich zur Bundesrepublik einen gravierenden Nachteil zu Beginn: Als Reparationen an die Sowjetunion bis 1953 mussten u.a. ca. 80% der Eisenindustrie und etwa 35% der Papier- und Zementindustrie, 11.800 km Eisenbahnlinien abgegeben werden. Auf der anderen Seite erhielt die Wirtschaft in den Westzonen einen starken Anschub durch den Marshallplan von 1948. Zur Zeit des Koreakriegs führte der Wiederaufbau der deutschen Rüstungsindustrie in amerikanischem Interesse und der damit verbundenen Schwerindustrien zu einem weiteren starken Anschub. Es mag manche überraschen: Die Staatsverschuldung der DDR war nicht exorbitant hoch. Die Zahlenangaben sind etwas unterschiedlich, doch es herrscht Übereinstimmung, dass trotz der Zahlungsbilanzkrise von 1982 die Verschuldung mit 27% des Bruttosozialprodukts nicht höher als in vergleichbaren westlichen Staaten lag Sogar die Wachstumsraten der Volkswirtschaft der DDR lagen im Schnitt mit 3,3% etwa in […]

Modern truthful visionary political parties on this earth needed!

It’s more as only interesting that all parties around the world are similar.   They are similar to say YES to the financial markets & to say YES to the bourses around the world and especially YES to WALLSTREET STOCK -MARKET and FED system which dominates how money of the richest people/companies/organizations can rotate around the world. Where on this world a democracy party say ‚No‘ to the money system dictated through Dollar, Euros, British Pounds, Yuan, Yen and so on? Which political party says YES to the TLS-Money ( a fair Tarif-Loan-System-Money ) ? Instead all parties try their very best not to explain citizens/voters how easy it can be to live in a world without financial markets and neoliberalism system, which can run without interest rate pressure, which can run without or less inflation, which can run into a Gerechtigkeitskorridor, which has basic […]

Linkerrechtsdrift?

Eigentlich faszinierende Bilder in Bonn beim Weltklimaprotest in Bonn gegen z.B. Kohle-CO2-Luftverschmutzung. Tolles Bild von Oben mit Ballons, klaren Forderungen und Transparenten . Das Farbenspiel von ROT, GELB , GRÜN , ORANGE, BLAU usw . schon sehr beeindruckend . Zoomt man allerdings in die Menge rein und spricht mit Mitbürgern so fällt die grosse Besorgnis/Angst der weitergehenden ZERSPLITTERUNG der sozialen Initiativen und Parteien auf. Es ist vielen bewusst , wenn die sozialen/sozialistischen nicht neoliberalen „Communities“ bzw. Gruppen sich nicht auf gewisse Nenner einigen, so wird es zu weiteren politischen RECHTSRÜCKEN kommen und die Trumps ( USA), Kurzen ( Österreich ), Lindners (Deutschland ) usw. dieser WELT noch mehr für rechte Power sorgen. Viele der Klimawandel-Demonstranten ist bewusst, dass klare Aussagen fällig sind z.B. das Deutschland stark genug ist Mitmenschen nicht verhungern zu lassen, sie nach Erdogans Türkei nich hinschicken zu müssen  oder sie im Mittelmeer […]

Die Linke TEAM Sahra Wagenknecht Befragung

Antworten des  Direktkandidaten Wahlkreis 197 für den Bundestag 2o17 Paul Weiler  zu TEAM-Sahras Fragen : Was war an unserem Auftreten und unserer Wahl-Strategie Deinen Erfahrungen nach ausschlaggebend für die Wahl der LINKEN? SOZIALER GERECHTIGKEITSKORRIDOR ( der allerdings NICHT klar genug definert wurde ) Welche unserer inhaltlichen Forderungen haben Deinen Erfahrungen nach dazu geführt, dass man uns nicht gewählt hat? das man NICHT KLAR genug gesagt hat, wie FREUNDLICH unser LAND sein kann und wir NOCH MEHR FLÜCHTLINGE hätten AUFNEHMEN können ohne dass die TÜRKEI durch ABGESCHOBENE „DEUTSCHE-MERKEL“ FLÜCHTLINGE uns daher erpressen konnte. WIR DEUTSCHLAND können bei einer VERNÜNFTIGEN Regierung MENSCHENLEBEN auch von ASYLSUCHENDE/FLUECHTLINGEN RETTEN .. und BUNDESVERDIENSTKREUZE an MENSCHENLEBENSRETTER verteilen .. VERSAGER sind die die KRIEGE und TERROR mit DEUTSCHEN und WESTLICHEN WAFFENEXPORTE vorantrieben .. und NICHT die WENIGEN FLÜCHTLINGE von denen VIELE im MITTELMEER SINNLOS ertranken OHNE CHRISTLICHE NÄCHSTENLIEBE !!! DIESE AUSSAGE hat LEIDER […]

Versuchter Terroranschlag auf Finanzminister Wolfgang Schäuble?

Versuchter Terroranschlag auf Finanzminister Wolfgang Schäuble? Statement seitens Bundestags-Direktkandidat der Piratenpartei Paul Weiler zu den Ereignissen am 2o.Sept. 2017 im Windhagener Bürgerforum ( nördliches Rheinland-Pfalz ) „Ein Versuch eines Angriffs auf Finanzminister Schäuble in Windhagen und die Sicherheitskräfte haben es nicht gemerkt?“ Zunächst möchte ich klar Entwarnung geben und Stellung dazu beziehen: Ich und mein Begleiter haben nie vorgehabt einen Terroranschlag gegen meinen politischen Gegner Herrn Wolfgang Schäuble umzusetzen, geschweige denn dahingehend etwas geplant zu haben. Ich verwehre mich gegen diesen Vorwurf FUNDAMENTAL. Wie die Bilder und die Videoaufzeichnung zeigen war ich im Bürgerforum, wo sehr viele Mitmenschen, wohl mit reicherem Hintergrund, anwesend waren um die lokale Politveranstaltung der CDU mit der Anwesenheit von Finanzminister Wolfgang Schäuble zu verfolgen. Anwesend war auch MDB Erwin Rüddel. Ich möchte hiermit klar betonen: Mein Protest-Plakat mit den HINWEISEN ( die man auch auf Bilder und Videoaufzeichnung klar erkennen […]

Blick auf politische Herausforderungen /Views on political worldwide challenges

Hint: This interview will be published soon in english language.. Link you can find here in GIPmedia politics. Die weltweiten politischen Parteien werden mit grossen sehr schnellen Veränderungen konfrontiert. In GIPmedia stellt Paul Weiler, Direktkandidat für den Bundestag 2o17, sich den aktuellen politischen Fragen. G.M.: Herr Weiler, warum haben sie sich politisch engagiert und haben sie dies auch in Zukunft vor? Paul Weiler: Jeder Bürger auf dieser Welt ist ein Politikum, ob man will oder nicht. In Zukunft wird dies auch so sein, daher habe ich mich immer für Politik interessiert und bin zum Ergebnis gekommen mich nicht nur passiv im Hintergrund zu engagieren, sondern, wenns nötig ist, auch sehr aktiv in den Medien und meinungsbildenden PlaTTformen wie GIPmedia einzubringen. In einer Zeit in dem Terror und Ungerechtigkeiten konstant zunehmen, hat man sich, aus meiner christlichen Sicht, auch deutlicher zu äussern. G.M.: Und wie sieht […]