NeueLinke statt UnionSPDLinke

NeueLinke statt Union-SPD-Linke Heftig wird Online und Offline nach dem Parteitag von die Linke am vorigen Wochenende diskutiert. Tenor: „Wie geht es weiter mit angeblich links-sozialen Parteien“? Gibt es überhaupt eine nicht neoliberale /liberale befreite Linkspartei? Wähler und Nicht-Wähler wurden abermals enttäuscht, wie sich dieLinke verkippingt wageneverknechtet darstellt. Intransparent und unklar die Aussagen über der Zukunft von beiden. Frau Kipping hinterliess den Eindruck die Politik und Zielsetzungen eines Milliardärs namens Herrn Sorros zu unterstützen ( dieser ist ja ein neoliberaler Befürworter unkontrollierter Einreisen im Sinne des Chaos und damit unterstützt er geraume Zeit den Lobby-Verein Pro-Asyl e.V. u.a. ) In der ARD wurden zudem Zitate Mitbürgern vorgelesen die von Frau Wagenknechtstammten. Allerdings wurden diese ins AFD-Lager zugeordnet und die befragten Mitbürger waren darüber mehr als entsetzt. VIEL mehr entsetzter dürfte man aber über die Nicht-Worte und den Verkryptungen in der Partei sein. Die Neue Linke […]

Blick auf politische Herausforderungen /Views on political worldwide challenges

Hint: This interview will be published soon in english language.. Link you can find here in GIPmedia politics. Die weltweiten politischen Parteien werden mit grossen sehr schnellen Veränderungen konfrontiert. In GIPmedia stellt Paul Weiler, Direktkandidat für den Bundestag 2o17, sich den aktuellen politischen Fragen. G.M.: Herr Weiler, warum haben sie sich politisch engagiert und haben sie dies auch in Zukunft vor? Paul Weiler: Jeder Bürger auf dieser Welt ist ein Politikum, ob man will oder nicht. In Zukunft wird dies auch so sein, daher habe ich mich immer für Politik interessiert und bin zum Ergebnis gekommen mich nicht nur passiv im Hintergrund zu engagieren, sondern, wenns nötig ist, auch sehr aktiv in den Medien und meinungsbildenden PlaTTformen wie GIPmedia einzubringen. In einer Zeit in dem Terror und Ungerechtigkeiten konstant zunehmen, hat man sich, aus meiner christlichen Sicht, auch deutlicher zu äussern. G.M.: Und wie sieht […]